Programm 20. Juni 2018

9:00 Uhr    Teilnehmerregistrierung,
    Kaffeeempfang und Besuch der Ausstellung

10:00 Uhr    Grußwort
    Andreas Rüther,
Bürgermeister der Stadt Bielefeld    

10:10 Uhr    Einführungsvortrag:
    Was ist Heimat?
    Ina Scharrenbach,
Ministerin für Heimat, Kommunales,
    Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen     

 

10:30 Uhr    Einführungstalk:
    Heimat aus Sicht der Wohnungswirtschaft
    Axel Gedaschko,
Präsident des GdW-Bundesverbandes
    der deutschen Wohnungs- und Immobilienunternehmen
    Alexander Rychter, Verbandsdirektor VdW Verband der
    Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e. V.
    Sabine Kubitza, Geschäftsführerin BGW mbH

11:15 Uhr    Quantitäten und Qualitäten im Wohnungsbau –
    ein Widerspruch?
    Dipl.-Ing. Hans Otto Kraus,
Vorstandsmitglied des
    Fördervereins Bundesstiftung Baukultur

12:00 Uhr    Satire mit dem Kabarettisten Dietmar Wischmeyer
    unter anderem bekannt aus der „heute show“

12:20 Uhr    Mittagspause und Besuch der Fachausstellung
13:20 Uhr    Panelrunden
    6 verschiedene Panels bieten die Möglichkeit, sich in
    zwei Sessions à 45 Minuten zu verschiedenen
    Themen auszutauschen.

    1.    VarioWohnen – Mikrowohnen und Flexibilität?
    2.    Heimat vom Fließband? – Serielles Bauen
    3.    Heimat für alle? – Neue gemeinschaftliche Wohnformen
    4.    Ankunftsstadtteile – zwischen Integrationsschleuse
        
   und Armutsfalle
    5.    Grüne und Blaue Infrastruktur als Motor nachhaltiger
           Stadtentwicklung
    6.    Heimat an ungewöhnlichen Orten


15:00 Uhr    Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

15:30 Uhr    Gemeinsinn, Verantwortung, Heimat –
    Was lebenswerte Städte brauchen
    Dr. Gregor Gysi,
MdB, ehemaliger Vorsitzender der Fraktion
    Die Linke im Deutschen Bundestag

16:10 Uhr    Berichte aus den Panels
    Treff im Plenum

16:45 Uhr    Heimat in der Stadt: suchen, behalten, finden.
    Herausforderungen für Planung und Politik
    Prof. Dr. Klaus Selle
, NetzwerkStadt GmbH, bis
    Februar 2018 Leiter des Lehrstuhls Planungstheorie und
    Stadtentwicklung an der RWTH Aachen

17:20 Uhr 
   Schlussworte

17:30 Uhr    Get-together
    Zum Ausklang des Kongresses findet für alle Kongress­-    
    besucher, Referenten, Partner, Sponsoren und Aussteller im
    Foyer ein abendlicher Stehempfang mit Getränken, Imbiss
    und Musik statt.

    Kongressmoderation:
    Andreas Liebold